Arschwisch

Arschwischm
\
1.Abortpapier;zumselbenZweckverwendetesGrasbüschel.1500ff.
\
2.Schriftstück,Urkunde(abf).DasPapiertaugtnurzumGebrauchaufdemAbort.1500ff.
\
3.SchimpfwortaufeinenFeiglingo.ä.Seitdemausgehenden19.Jh.

Wörterbuch der deutschen Umgangssprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arschwisch — Arschwisch,der:⇨Schriftstück …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Arschwisch — Dafür kann man keinen Arschwisch kaufen. – Gryphius; Grimm, I, 568. [Zusätze und Ergänzungen] *2. Das ist zum Arschwisch zu schlecht …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Arschwisch — Ạrsch|wisch, der (derb abwertend): wertloses Schriftstück …   Universal-Lexikon

  • Arschwisch — Ạrsch|wisch (derb für wertloses Schriftstück) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Passen — 1. Es passt nicht, dass sich eine ehrliche Matrone mit einer Hure zanke. – Einfälle, 191. 2. Mit Passen un Mäten word de Tîd versläten. – Stürenburg, 173a; Kern, 1480. Von trägen und unschlüssigen Arbeitern, die über lauter Vorbereitungen nicht… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Teufel — (s. ⇨ Teixel). 1. A mol muess ma m Teuffel uff de Wedel treta. – Birlinger, 1036. 2. All, wat de Düwel nich lesen kann (will), dat sleit he vörbi (oder: sleit he äwer). – Frommann, II, 389, 123; Eichwald, 346; Goldschmidt, 57; Kern, 1430. 3. Als… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Schriftstück — Akte, Aufzeichnung, Brief, Dokument, Manuskript, Mitteilung, Nachricht, Niederschrift, Notiz, Papier, Schreiben, Skript, Text, Unterlage, Urkunde, Zuschrift; (geh.): Botschaft; (ugs., oft abwertend): Schrieb; (salopp abwertend): Wisch; (abwertend …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Igel — Das paßt wie der Igel zum Taschentuch (oder zum Handtuch): das eignet sich sehr schlecht zu einem bestimmten Zweck; die Redensart ist die höflichere Form für einen weit derberen Vergleich, der schon im 17. Jahrhundert bezeugt ist: Passen wie der… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • wie — Ursprünglich war ›wie‹ mit ›so‹ verbunden (althochdeutsch ›so wio‹) und ist seit der Verselbständigung in mittelhochdeutscher Zeit die Vergleichspartikel im verkürzten und stehenden redensartlichen Vergleich – bei Gleichheit und Ungleichheit ,… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Wisch — Wisch: Das altgerm. Substantiv mhd. wisch, ahd. ars wisc »Arschwisch«, mniederl. wisch, engl. whisk, aisl. visk ist z. B. näher verwandt mit aind. vēṣká ḥ »Schlinge« und lat. viscus »Gekröse, Eingeweide« (vgl. 1↑ Weide). Es bedeutete… …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.